schtanze
  Startseite
  Archiv
  mag ich
  hass ich
  My Friends
  Meine Hobbies !!!
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Katha
   Songtexte
   Sarah
   Carolein

http://myblog.de/schtanze

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Well

Also, ich hab hier endlich mal Internetanschluss bekommen. Johannesburg ist toll... Die Leute sind super lustig drauf und sehr nett. Der Hinflug war anstrengend, ich hab kaum geschlafen. Aber mich gut mit meinem Nachbar verstanden Nur leider herrscht hier gerade Winter und es ist ARSCHKALT... ich haette mir mehr Pullover mitnehmen muessen... Leider gibt es hier auch kein u mit puenktchen, desswegen muss ich immer ue, ae usw. schreiben... Mit dem Macbeth bin ich auc shcon fast durch... Nur noch zwei Akte. Mit dem Englisch klappts gut, bin schon richtig dabei..Gestern wurd erstmal Fussball geguckt, ja die sind hier alle ganz verrueckt danach. Aber ich bin dann schon nach der ersten Halbzeit ins Bett gegangen, weil ich wie gesagt nur ca 2 Stunden geschlafen habe und schon bei Lovemore Music staendig eingeschlafen bin. Ansonsten freu ich mich schon aufs Wochenende, denn da ist dann grosses Familienfest bei Gentina... die wohnt in so ner richtigen grooossen Villa. Aber ein wenig vermiss ich das gute alte Schiefbahn shcon
5.7.06 16:16


Berichtserstattung

Hallo Hanna
Also, die erste Woche ist fast um und ich muss sagen, ich finds immer noch schoen hier. Freitag war ich wieder die ganze Yeit bei Lovemore Music. Ich muss sagen, dass ist eher langweilig. Ich hab da naemlcih nichts zu tun ausser im Internet rumzusurfen, lesen oder tee zu trinken. Aber danach gings ersteinmal mit Louise und Ludwig zum DVD Laden, denn Freitags gibts bei denen immer Pizza und DVDs... war sehr gemuetlich. Aber da ich hier an der Schlafkrankheit leide, schlafe ich hier schon um neun wie ein baby. Samstag morgen bin ich dann mit Ludwig durch die ganzen Malls von Johannesburg gelaufen um fuer Louise ein Konfirmationsgeschenk zu besorgen. Als wir dann eins hatten gings dann richtig los mit dem shoppen. Zwei grosse Wagen volller Essen. Die essen hier soo viel. und vorallem ganz fettig. Meine Haut sieht scheisse aus Danach haben wir dann Ludwigs mutter abgeholt. Die wohnt wirklich toll. In so einer richtig grooooooooossen villa. Danach gings dann zur Kirche. Konfirmation und danach zu Louise Mama Tee trinken. Dummerweise gab es da Schockoladenkuchen, der irgendwie nen Schuss gehabt haben musste, denn danach gings mir richtig schlecht. Ich hab mir noch nicht mal das Spiel Deutshcland gegen Portugal angesehen, weil ich lieber mich mit ner Waermflasche ins Bett legen wollte. Am Sonntag gings dann wieder in die Kirche. Gottesdienst. Ich hab ja mal ueberhaupt keine Ahnung mehr, wie man Gebete sagt. Danach gabs im Kirchengarten Tee und Kuchen. Spaeter sind wir dann zu einem Afrikanischen Markt gefahren und ich hab schoene Mitbringsel gekauft. Fuer dich Hanna ne schoene.... wird nicht verraten... ist aber seehr schoen. Danach dann nach Hause, Mittagessen und Mittagsruhe. Am Abend dann Fussball!!!!!!! Aber wie shcon gesagt... Die Schlafkrankheit... Ich lag nach der ersten Halbzeit im Bett und hab geschlafen. So das waers fuer jetzt... Falls mich die Hanna sprechen moechte ich ruf dich heute abend mal an....!!!!!!!!!!!!
10.7.06 09:25


Laaangweilig

... zumindest tagsueber. Denn was soll man in einem Musikladen so alles anstellen?? Nichts!! Richtig. Und abends bin ich immer sooo muede als haette ich den ganzen Tag Baume gefaellt. Und dann hab ich noch nicht mal ne richtige verbindung nach Deutschland. Claudia, also Ludwigs 20jaehrige Cousine, hat versprochen, dass sie mich mal ihren Freunden vorstellen will und mich mit ins Nachtleben Johannesburgs nehmen will. Meine Gefuehle sind da zwiespaltig denn man weiss ja von Muttis " AIDS und KO Tropfen" .... Gestern hing ich dann auch wieder den ganzen Tag bei Lovemore Music rum, hab nochmal ein paar Mitbringsel gekauft, Englisch gesprochen (was sonst...) und zum Teil Leute beobachtet. Steve, also ein Kollege von Louise ist mal wirklich ein komischer Kautz. Louise erzaehlt, dass er nicht nur bei Lovemore arbeitet sondern auch noch nachtsueber als Bodyguard. Und um wach zu bleiben, hascht er rum. und dann benimmt er sich sehr aufgekratzt. Bleibt dabei zwar freundlich, streitet sich aber mit Louise... Oh jeee... Dann kam eine Frau mit ihren beiden Soehnen rein. Und festzustellen war, mein geschultes Auge sei dank , dass es sich hier um orthodoxe Juden handelte. Die Frau trug ein Tuch um ihren Kopf und einen Hut, die Jungs hatten so Kappen und Schlaefenlocken... Solche Menschen sieht man nicht alle Tage in Deutschland, aber hier in Suedafrika gibt es eine grosse juedische Gemeinschaft, extra Kosher Abteilungen in Supermaerkten und juedische Menschen, die oeffentlich solche Kappen tragen. Ich muss sagen... full of expierences...

Mhhhhhhhhh.... eine Sache gibts da noch... war eben in einem Schockoladenladen und hab zugesehen wie Schocko pralinen entstehen... leckerlecker... kommt fast an die Eiscremeerfahrung aus Roma ran

Noch ein paar Bildchen vom schoenem J'burg:


http://www.pop2australia.com/images/content/Images%20W66/johannesburg.jpg


http://www.south-africa-tours.com/images/johannesburg.jpg
11.7.06 09:20


Mhhh.... indisch :)

Gestern abend gings wieder ins Karma... lecker lecker 3 nuts curry gegessen. Ich muss sagen, die indische Kueche hat mich noch nicht enttaeuscht. Nur die Portionen koennten ruhig etwas kleiner sein. Hab heute irgendwie Kopfschmerzen, Bauchweh und alles drum herum... Ich fuehle mich im Moment auch nicht besonders. Mir ist irgendwie schlecht. Lou und ich werden heute fruher gehen
Wollen mal ne Besichtigungstour machen... Endlich Gelegenheit mal Photos zu machen. Samstagabend gehts zu Jentina, da Lou und Lud bei einer Hochzeit sind. Samstagvormittag wolln wir uebringes zu den Goldminen. Johannesburg soll beruehmt dafuer sein. Mal sehen, ob ich einen Goldklumpen finde
12.7.06 11:37


Tag nummer 12

Ich glaube, dass ich mich mittlerweile gut eingelebt habe. Bogowski und Belouga haben mich in ihr Herz geschlossen und ich muss keine Angst mehr haben, wenn ich Nachts aufs Klo muss. Bogowski ist zwar erst 8 Monate alt, hats aber Faustdick hinter den Ohren. Er beisst Belouga und pruegelt sich mit ihm... Belouga ist die Ruhe selbst dabei, weist Bogowski aber ab und zu zurecht. Louise versucht streng mit diesem Spielkalb zu sein, waehrend Ludwig immer dahinschmilzt, wenn Bogsi seine grossen Aeuglein aufreisst. Bogsi hat eine Vorliebe dafuer, Sachen zu klauen und sie kaputt zu machen. So zum Beispiel hat er mitten in der Nacht Ludwigs Schuhe genommen und sie zwekaut... Am Waschtag hat er Unterwaesche von mir geklaut und ist damit durchs ganze Haus gelaufen ...mit drei Frauen im Schlepptau. Dann zertruemmert er Junis Handy into Pieces, dann buddelt er ein riesen Loch in den Garten, dann weckt er Ludwig mitten in der Nacht auf, weil er spielen moechte und dann und dann.... Ich glaube, dass Anna ihre reinste Freude an ihm haette. Belouga ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Seehle. Er schlaeft glaub ich ungefaehr 13 Stunden und braucht auch ab und zu mal sein Nickerchen in der Sonne. Wenn er nicht gerade schlaeft, sabbert er Jacken, Hosen und Pullover voll und guckt einen mit seinen traurigen Gesicht an. Gestern waren wir im Arpatheid Museum... war richtig interessant. Ich wusste zuvor gar nichts ueber die Proteste und Kravallen hier. Mittlerweile denke ich aber, dass ich mal etwas merh darueber lesen sollte. Lesen tue ich hier sowieso extrem viel. Louise hat sehr spannende Krimis... Ich hab einen Tag gebrucht um die Haelfte von einem Buch zu lesen... Ich bin komplett begeistern und jage fleissig Murderer... Ansonsten hab ich noch ein paar Postkarten gekauft und werde sie bald an Peter, Ormanns und Oma verschicken.

Und eins hab ich vergessen: SCHICKT MIR MAILS ICH BRAUCH ABWECHSLUNG.....
13.7.06 09:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung